Image
MGV 1920 Evonik Lülsdorf e.V.

Herzlich Willkommen

Liebe  Besucherin, lieber Besucher,
im Namen des MGV 1920 Evonik Lülsdor e. V. heiße ich sie auf unserer Homepage herzlich willkommen.
Zeigt  mir ihr Besuch doch, dass sie sich für den Chorgesang interessieren, bzw. sich über unseren Chor und seine Aktivitäten informieren möchten.
Lassen sie sich Zeit, begutachten sie unsere Aktivitäten, lassen sie sich liebe Männer, dadurch und durch die Bildergallerie  inspirieren zu unseren Proben zu kommen und um letztlich zu sagen "Ich mache mit."
Wenn sie noch Fragen oder auch Anregungen haben, sprechen sie mich bitte an, ich bin für jeden Hinweis bzw. jede Anregung  dankbar.
Da wir unsere Homepage immer auf dem Laufenden halten möchten, wundern sie sich nicht über ständige Veränderungen.
Übrigens: Männer mit Migrationshintergrund sind bei uns herzlich willkommen.
Mit bestem Sängergruß und auf ein baldiges Wiedersehen
Jürgen Schulz
» weiterlesen

Wir müssen Reden.

Ein Interview mit Karin Höpker.
» weiterlesen

Gedanken eines aktiven Chormitgliedes


Bei dem Konzert des Mandolinenorchesters unter Mitwirkung einiger Niederkasseler Chöre am 14. 12. 2014 in der Beethovenhalle in Bonn konnte man hören, welches stimmpotential die Niederkasseler Chöre in sich vereinigen.

Nach meinem Wissen, haben aber fast alle Chöre in Niederkassel Nachwuchssorgen. Viele unserer jüngeren Mitbürger/innen sind bereits in anderen Verein engagiert oder haben aus beruflichen Gründen noch keine Zeit sich dem Chorgesang zu widmen. 

Daher meine Bitte an alle, die noch nicht aktiv singen, macht mit, denn singen macht nicht nur Freude, es schafft auch Freunde. 

Der MGV Rheidt hat sich aus diesem Grunde mit seinen Sängerinnen bereits zum MGV Rheidt, Frauen- und Männerchor zu einem stimmstarken Chor vereinigt. Meine Gratulation hierzu.

Bei etwas gutem Willen, im Sinne der Chormusik, müsste dies meiner Ansicht nach auch in anderen Ortsteilen unserer Stadt möglich sein.

Damit unsere Mitbürgerinnen und Mitbürgern weiterhin die Möglichkeit haben, dem Chorgesang zuzuhören, die Bitte an die Vorstände der einzelnen Chöre, nehmen sie die Einladungen des MGV Evonik an, und nehmen sie an den "Besprechungen" teil. Sinn und Zweck dieser Aktivität soll sein,  ein „Chorsterben“ zu verhindern.

Den nächsten Termin entnehmen sie der örtlichen Presse.

Euer Sangesbruder des Evonik Chores


Jürgen Schulz

» weiterlesen

MGV 1920 Evonik Lülsdorf e.V.

Mitarbeiter der damaligen Wildermann Werke gründeten am 18. März 1920 den Männergesangverein der „Deutschen Wildermann Werke Lülsdorf am Rhein“. Nachdem das Werk zwischenzeitlich häufig die Besitzer und somit auch den Namen gewechselt hat, heißt der Chor jetzt „Männergesangverein 1920 Evonik Lülsdorf e. V.“

In den Anfängen des Chores ist dieser nicht nur zum Singen aufgetreten, er war außerdem Ausrichter jeglicher Art von Veranstaltungen, z. B. Tanzveranstaltungen, Silvesterabende, Maiveranstaltungen, Fastnachts- oder Stiftungsfeste, der MGV mischte überall mit.

Durch den 2. Weltkrieg wurde die Gesangvereinstätigkeit unterbrochen. Am 16.08.1950 fand jedoch die erste Generalversammlung des Chores nach dem Krieg wieder statt.

In den folgenden Jahren wurde dann der regelmäßige Rhythmus der Chorproben wieder ein- und durchgeführt. Sodass im Jahre 1970 das 50-jährige Bestehen des Chores untergroßer Teilnahme der Öffentlichkeit gefeiert werden konnte.

Aus Anlass des 70. Geburtstages des Werkchores fand eine Reise nach Wien statt. Auf dieser Reise wurden die Sänger von ihren Ehefrauen begleitet.

Das 80-jährige Jubiläum wurde nach einer Festmesse in Lülsdorf mit einem Festkommers im Casino des Werkes gefeiert. Unter Beteiligung namhafter Künstlerinnen und Künstler wurde das 90-jährige Jubiläum im der Aula des Kopernikus-Gymnasiums durchgeführt.

Im Reigen der Veranstaltungen in Niederkassel und im Umland trat der Chor, der von Pavel Brochin dirigiert wurde, häufig in der Öffentlichkeit auf. Zu den regelmäßig stattfindenden MGV-Veranstaltungen zählt unter anderem die „Festliche Stunde“, die jährlich im Casino der Evonik stattfindet.

Mittlerweile tritt der Chor regelmäßig bei Veranstaltungen in den Niederkasseler Seniorenheimen auf und leistet somit einen hohen sozialen Dienst.

2016 fand mit dem MGV Geistingen 1874 e. V. eine gemeinsame Reise nach Kirchberg in Tirol statt, um am dortigen internationalem Chortreffen teilzunehmen. Auch dies war, wie viele andere Veranstaltungen der letzten Jahre, ein voller Erfolg.

In Anbetracht des in 2020 anstehenden 100-jährigen Jubiläums laufen bereits jetzt die Vorbereitungen dazu an.

Jürgen Schulz
Vorsitzende

» weiterlesen

Vorstand

Jürgen Schulz
1. Vorsitzender (2. Bass)
Goethestr. 13, 53859 Niederkassel Tel.: 02208 71756 jueschulz42@t-online.de
Horst Kellershohn
2. Vorsitzender (1 Tenor)
Gronewaldstr. 38, 53844 Troisdorf Tel.: 02241 451847 horst.kellershohn@gmx.ne
Wilfried Faßbender
1. Geschäftsführer (1 Bass)
Herderstr. 12a, 53859 Niederkassel Tel.: 02208 71594 juwi5849@t-online.de

Kassierer & Notenwart

Karl-Walter Birschel
Kassierer (2 Tenor)
Ommerich Str. 109 53859 Niederkassel Tel.: 02208 4890 karlwalter.birschel@gmx.de
Peter Harms
Notenwart (1 Tenor)
Schneppenweg 11 51143 Köln Tel.: 0221 84607 harmspeter@netcologne.de
Gerd Berkenkopf
Notenwart (2 Bass)
Schellenberg 19c 53859 Niederkassel Tel.: 02208 8451 g.berkenkopf@t-online.de

Beisitzer & Pressereferent

Dieter Dücker
Beisitzer (1 Tenor)
Langeler Str. 15 53859 Niederkassel Tel.: 02208 6006 dieter-duecker@t-online.de
Andreas Peitz
Beisitzer (2 Bass)
Wildermannstr. 3 53859 Niederkassel Tel.: 02208 1813
Jürgen Schulz (2 Bass)
Webmaster/ Pressereferent
Goethestr. 13 53859 Niederkassel Tel.: 02208 71756 jueschulz42@t-online.de

Pavel Brochin

Chorleiter

Pavel Brochin, (*1966, Nikolaev, Ukraine), begann seine musikalische Ausbildung 1973 an der Moskauer Knabenchorschule „Sweschnikov". Er studierte Chordirigat am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium bei Prof. Viktor Popov und schloss sein Studium 1991 als Chorleiter und Dirigent ab (Diplom mit Auszeichnung).

1991 kam er mit seiner Frau Irina, ebenfalls Chorleiterin und Musikpädagogin, auf Einladung des Gymnasiums am Oelberg nach Königswinter, um an der Schule zu unterrichten. In kurzer Zeit baute das Ehepaar dort einen Kinderchor auf, der unter dem Namen „Schedrik" zu einem mit mehreren nationalen und internationalen Preisen ausgezeichneten Konzertchor anwuchs. Dazu kamen weitere Verpflichtungen als Dirigent und Musikpädagoge.

Zurzeit arbeitet Brochin mit mehreren durch nationale und internationale Erfolge ausgezeichneten Chören, er ist ein gefragter Korrepetitor und Dozent. Als Gastdirigent konzertierte er mit dem Frauenchor der estnischen Chordirigentinnen und dem Chor der Chorkunstakademie Moskau. Weitere Einladungen führten ihn zum SWR Vokalensemble, den WDR und MDR Rundfunkchören, dem Chor des Niederländischen Rundfunks und ChorWerkRuhr. In den letzten Jahren arbeitet Brochin eng mit der „European Choral Association – Europa Cantat" zusammen, er ist Berater der ECA-EC für Kooperationsangelegenheiten mit der Russischen Föderation.Ergänzen Sie die Beschreibung zu dieser Person hier.

» weiterlesen

Diese Website nutzt Cookies um z. B. durch Analyse des Besucherverhaltens die Website stetig zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.